Hören ohne Grenzen Spenden
ADRESSE Hörerlebnis Schafmeier Steinstr. 6-8 32369 Rahden Miersch und Kühling Hörgeräte GmbH Füchteler Straße 3 49377 Vechta Hören Hoch 2 Friedrichsplatz 6 68165 Mannheim
KONTAKT Tel. 05771-913 80 4 Daniela@hoeren-ohne-grenzen.de www.hoererlebnis-schafmeier.de Tel. 04441-999 68 50 Nicole@hoeren-ohne-grenzen.de Miersch-und-kuehling.de Tel. 0621-4372 03 40 Nazan@hoeren-ohne-grenzen.de hoerenhochzwei.de
Spenden

Helfen auch Sie!

Spenden Sie Ihre Altgeräte, Batterien oder unterstützen Sie die Menschen in der Westukraine. Aus den bisherigen Erfahrungen sind für den Einsatz vor Ort viele Dinge notwendig, vor allem Hörgeräte. Diese werden vor der Reise durch Spendenaufrufe gesammelt. Viele der Geräte sind nach kurzer Reinigung und Justierung wieder einsatzbereit, doch einige müssen aufwendig repariert werden. Dafür fragen wir auch immer nach Geldspenden. Aus diesem Anlass haben wir bei der Volksbank Lübecker Land ein Spendenkonto eingerichtet. Bei den bisherigen Reisen wurde ein enges Band mit der Region um Luzk, in Wolhynien, Ukraine geknüpft. Für viele Kinder ist dies der einzige Weg zu einer Welt mit Geräuschen und Sprache. Aber auch viele der älteren Menschen haben nur durch diese Aktion, Zugang zu besserem Hören. Der Einsatz steht unter der Schirmherrschaft von „Humanitäre Hilfe für den Osten e.V.“. Alle Kosten werden von den Teilnehmern übernommen, die dabei auch gerne ihren Urlaub opfern. Für den Besuch 2018 stellte sich folgender Erfolg ein: „Wir durften 114 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen helfen. Die älteste Dame war Jahrgang 1934 und der jüngste „Herr“ Jahrgang 2016. 228 Ohren in drei Tagen. Wir sind dankbar, stolz und glücklich… und wir kommen auf jeden Fall wieder. Im Frühjahr 2019 werden wir wieder unterwegs sein.“ Das ist eine tolle Bilanz, nicht zuletzt durch die Hilfe der vielen Spender. Hörgeräte-, Batterie oder Geldspenden bitte in unseren Geschäften abgeben. Spenden können auf das Spendenkonto bei der Volksbank Lübecker Land: IBAN DE57 4909 265 0010 836 8808 eingezahlt werden. Wir freuen uns über die tolle Berichterstattung, z.B. hier in der Neuen Westfälischen im Lokalteil Rahden. Auch sind bereits viele Spenden bei uns eingegangen! Dafür schon mal einen ganz großes Dankeschön!
Hören ohne Grenzen